Managergehälter zu hoch?

Gerade sah ich in den Nachrichten eine Diskussion über Managergehälter. Es wurde von der SPD der Vorschlag geäußert rechtlich die Gehälter zu reglementieren. Es wurde gesagt, dass das “Verhältnis von Arbeit(Leistung) zu Gehalt” bei den Managergehältern nicht mehr vorhanden sei. Dies schwäche die allgemeine Arbeitsmoral der Deutschen.

Ich muss dazu sagen: Es gibt immer Leute, die Spitzengehälter verdienen und an der Spitze sind. Die Politik sollte sich nicht in die Wirtschaft einmischen.

Wie soll das denn in 10 Jahren sein? Ich erbe eine Million € von einem Verwandten, der Staat sagt “Hmm….eine Million…das schwächt die Arbeitsmoral deiner Kollegen, du bekommst nur 10.000 €”

“85% aller Deutschen halten Managergehälter für zu hoch”

Wenn jemand 1000 € netto im Monat verdient hält er 1.000.000 € Euro im Monat für zu viel. Warum? Evtl. weil er selber nur einen kleinen Bruchteil davon verdient oder weil er Leistung und Gehalt genau gegeneinander abwägt? Manager halten Managergehälter für angebracht, Angestellte nicht. Warum nur?

Es gibt Leute, die werden reich gebohren, andere werden arm gebohren. Wird nun alles fair aufgeteilt? Wacht auf, so ist das Leben.

Ausgangspunkt der ganzen Diskussion über Managergehälter ist die Tatsache, dass viele Unternehmen von Managern in die roten Zahlen getrieben wurden. Einigen wurde gekündigt. Abfindungszahlungen in Millionenhöhe folgten. Zugegeben, ich finde es auch etwas merkwürdig, dass jemand einer millionenschwere Abfindungdafür bekommt, dass er ein Unternehmen in den Ruin führt :), denn das kann ich auch.

Zeit zum Nachdenken

Links:

Diskussion um Managergehälter entbrannt

Schäuble will Managergehälter offenlegen

Das sag ich zu Managergehältern

Managergehälter

2 Responses to “Managergehälter zu hoch?”

  1. Jemand der EUR 1.000 im Monat verdient, ist wohl in einer Position, in der er keine oder nur ganz minimale Verantwortung hat. Ein Manager hingegen hat eine sehr hohe Verantwortung und darf auch dafür sein belohnt werden, dass er Karriere gemacht hat.

    Das mit den Abfindungen finde ich aber auch irgendwie seltsam.

  2. Ging es nicht allgemein nur um die Abfindungen? Weil die sind jenseits von gut und böse. Aber naja man muss ja auch nur 8 Jahre im Bundestag sich den Arsch wundsitzen und man hat eine gesicherte Rente.. aber egal!

    Das Problem mit den 85% sehe ich eher darin, dass es in Deutschland halt so ist, dass die reichen immer reicher werden und die armen immer Ärmer! Ich persönlich finde die Gehälter auch hoch, wer viel leistet darf auch gerne viel verdienen aber wenn man dabei auch noch sein Gehalt selbst festlegen kann oder einen extremen Einfluss darauf hat, tja das ist wie wenn man die Aufgaben für seine Klausuren selbst schreiben würde und nur aufgaben reinnimmt die man auch beantworten kann… Selbstbeschiss nur anders rum!

Leave a Reply